Inklusion: wir wollen vielfältig sein!

Jedes Kind willkommen heißen – hier finden Sie mehr zu Thema inklusive Waldorfschule!

Kiste mit verschiedenen Spielfiguren

Inklusion an der Waldorfschule Mühlenbecker Land

Unsere Schule soll eine inklusive Schule werden. Das heißt, an unserer Schule wird jedes Kind willkommen sein. Ganz unabhängig von Begabung oder Behinderung wird jedes Kind Teilhabe an der schulischen Gemeinschaft und Bildung haben. Wir wollen die Kinder nicht in Kategorien einteilen. Wir wollen ein jedes Kind erkennen und annehmen, so wie es ist. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Verständnis für jedes einzelne Kind. Menschliche Werte stellen wir in den Vordergrund, nicht das Leistungsprinzip. Intellektuell-kognitive Fähigkeiten stehen gleichwertig neben dem handwerklich-künstlerischem Tun.

Wir nehmen die Anstrengungen jedes einzelnen Kindes, egal in welchen Bereichen, wahr und sehen diese als Ansatzpunkte für eine individuelle Entwicklung. Inklusion bedeutet für uns: gleiche Wertschätzung aller SchülerInnen (und MitarbeiterInnen). Das bedeutet, dass wir sehr heterogene Klassen haben werden. Jedoch diese Unterschiedlichkeit birgt ein enormes Potential voneinander zu lernen, aneinander zu wachsen.Inklusion gestaltetet sich in unserer Gesellschaft als ein langer und schwieriger Prozess. Jedoch gelingt es Kindern meist sehr schnell und unkompliziert in einer vielfältigen Gemeinschaft zu lernen und zu leben.